07th Jul2011

Wandergenuss

by admin

Wanderangebot im Sommer

Die Orte Schruns-Tschagguns bieten Wanderungen in allen Kategorien an. Von gemütlichen Spazierwegen entlang der Flüsse Litz und Ill, weitläufige Wanderungen durch die umliegenden Wälder oder hoch hinauf in die Gebirgsregionen von Verwall und Rätikon.

Auch in den benachbarten Gebieten finden Sie ein ausgedehntes Angebot – erreichbar in kürzester Zeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Geführte Wanderungen

Der Verein BergAktiv bietet während der Sommersaison von Montag bis Freitag, täglich teilweise bis zu drei Wanderungen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden an. NEU: In der Hochsaison werden nun auch an Samstagen Touren angeboten. Ein abwechslungsreiches Programm, welches von Gästen und auch Einheimischen, sehr gerne in Anspruch genommen wird. Neben den thematischen Wanderungen, werden ab diesem Sommer nun auch kultuerelle bzw. kulturgeschichtliche Wanderungen angeboten. Die Teilnahme an den geführten Wanderungen ist mit einer gültigen Gästekarte kostenlos.

Der Aqua-Wanderweg

Wege des Wassers
Der im Juni 1999 eröffnete Aqua-Wanderweg in Tschagguns erfreut sich bei Einheimischen und Gästen sehr großer Beliebtheit.

Die Aufarbeitung des Themas Wasser und der dafür beschriebene Aqua-Wanderweg erweckt großes Interesse bei Einheimischen und Gästen. Im Herbst 2005 wurde der Weg um eine Attraktion reicher, das “alte Schualhüsli” auf Bitschweil. Es wurde liebevoll renoviert und steht auf Anfrage zur Besichtigung zur Verfügung.

Während der Sommermonate werden regelmäßige Führungen angeboten.

Die Aquastiege

Eine weitere Neuerung ist die Aquastiege, die sicherlich eine Herausforderung darstellt und nur Geübten empfohlen wird. Ausgangspunkt ist das Gampadelswerk im Ortsteil Zelfen. Man fährt mit dem Bus in Richtung Zelfen bis zur Haltestelle Birkenweg und folgt der Hinweistafel Aqua-Stiege rechts am Kraftwerk vorbei und steht bereits am Start. Entlang der Aquastiege verläuft eine Druckrohrleitung. Insgesamt sind es 914 Stufen, die es zu überwinden gilt. Der ehemalige Bgm. Guntram Bitschnau schaffte mit seiner Frau Irmgard den Aufstieg in 35 Minuten. Der schnellste Schüler der Skihauptschule in 13 Minuten 47 Sekunden.

Zielpunkt ist ein Drehkreuz in der Nähe der Jausenstation Bitschweil. Nach einer gemütlichen Einkehr bietet sich die Möglichkeit an den Aquaweg in umgekehrter Richtung zu begehen.

Detailinfos erhalten Sie in den Tourismusbüros Schruns-Tschagguns.

Off

Comments are closed.